« zurück: Schallzahnbürsten Test 2017

Was sagt die Stiftung Warentest zur Schallzahnbürste?

Wertung Bild Name Besonderheiten alle Infos
5 Sterne von 5 Philips Sonicare DiamondClean Philips Sonicare DiamondClean Empfohlen für Sie
  • Stiftung Warentest: Note 1,6 (3/2016)
  • Starke Putzleistung: Hohe Borstenkopfbewegungen mit hilfreichen Extras (Quadranten Timer, 5 Modi)
  • Guter Lieferumfang: Ladeglas, USB-Reiseladeetui, DiamondClean Bürstenköpfe
  • Elegantes Design und Farben: schwarz, keramikweiß, pink, roségold, violett

Testbericht >>
2
5 Sterne von 5
Philips Sonicare HealthyWhite Philips Sonicare HealthyWhite
  • Auf Wunsch gibt es eine zweite Zahnbürste (Handstück) im Vorteilspaket dazu
  • Gute Preis-Leistungsbalance: starke Leistung und nützliche Ausstattung

Testbericht >>
3
5 Sterne von 5
Philips Sonicare DiamondClean Philips Sonicare DiamondClean Smart Leistungssieger
  • Intelligent: Erkennt den Bürstenkopf, Drucksensor, Smartphone App Feedback und Anzeige zum Bürstenkopfwechsel
  • Top Lieferumfang: Zahnbürste, 3 x Premium Aufsteckbürsten, Ladeglas, USB-Reiseladeetui, Zungenspray
  • Neue Generation und elegantes Design: schwarz, keramikweiß und pink

Testbericht >>
44,5 Sterne von 5 Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare
  • 31.000 Bürstenkopfbewegungen p. Min., 5 Reinigungsstufen
  • tolles Zubehör u. A. mit UV-Desinfektionsgerät und Reisetasche
  • Günstiges Doppelpack mit 2 Zahnbürsten verfügbar

Testbericht >>
54 Sterne von 5 Oral-B Pulsonic Slim Diese Schallzahnbürste ist die Oral-B Sonic-Technologie in der schlanksten, leichtesten und leisesten Form. 27.000 Schwingungen und 2 Reinigungsstufen - etwas weniger als die teureren Geräte. Dafür ist der Preis aber auch sehr günstig.
Testbericht >>
64 Sterne von 5 Grundig Schallzahnbürste Test Grundig TB 8030 Clean White Plus
  • Sehr günstiger Preis bei Anschaffung und Aufsteckbürsten
  • Bürstenkopf schwingt mit 37.000 Bewegungen / Minute
  • Mittelmäßig gute Verarbeitung, schickes Design

Testbericht >>

Die Stiftung Warentest (StiWa) sollte dir als Verbraucher bekannt sein. Für mich ist es eines der wenigen Institute, denen ich bei Produkttests Glauben schenke. Viele Verbraucher sind an einem Test von Schallzahnbürsten der Stiftung Warentest interessiert. Dazu einige Infos von mir.

Hat die Stiftung Warentest Schallzahnbürsten getestet?

Es gibt keinen expliziten Test der StiWa für die Produktkategorie Schallzahnbürsten. Im Heft (test 12/2013) wurden jedoch elektrischen Zahnbürsten getestet, darunter das Einstiegsmodell Philips Sonicare EasyClean und die leistungsfähige Sonicare DiamondClean. Beide Zahnbürsten arbeiten mit der Schalltechnologie. Beide Schallbürsten haben vernünftige Noten bekommen. Positiv hervorgehoben wird außerdem, dass die Schallzahnbürsten auf Grund des größeren, länglichen Bürstenkopfes mehr vom Zahn abdecken. Über Schall- sowie elektrische Zahnbürsten, schreibt die Stiftung Warentest: „Sie arbeiten mit blitzschnellen Bewegungen, meist mehrere tausend pro Minute, und können laut unseren Tests gute Reinigungserfolge erzielen.“ (test, Heft 12/2013)

Generell testet die Stiftung Warentest klassische Handzahnbürsten, rotierende-oszillierende Bürsten und die Schallzahnbürste. Lediglich die Ultraschallzahnbürste, wie die Emmi-dent professional oder Megasonex M8 ist mir noch in keinem Test untergekommen.

Shootingstar Philips Sonicare DiamondClean

Das Modell Sonicare Diamond Clean von Philips bekam von der Stiftung Warentest die Note 1,4 im Test 12/2013. Gelobt wurden unter anderem die 5 unterschiedlichen Reinigungsstufen, sowie die Ausstattung und Lademöglichkeit per USB-Anschluss. Mit rund 140 Euro ist sie allerdings auch eine der teuersten Schallzahnbürsten auf dem Markt.

Meine eigene Meinung zu den Schallzahnbürsten

Ich selbst habe bereits einige Jahre Erfahrung mit den Schallzahnbürsten und mir den Artikel der Stiftung Warentest durchgelesen, aber vor allem auch selbst viele Modelle bereits in den Händen gehalten. Ich halte die Zahnbürsten für sehr gut und bei richtiger Anwendung extrem effektiv. Die besten Ergebnisse erziele ich durch langsame Bewegungen, kein Schrubben oder schnelles Ziehen. Das Zahnfleisch und der Zahn werden für jeweils etwa 5 Sekunden geputzt. Gehe trotzdem regelmäßig zur Vorsorge und lasse dir die Putzergebnisse vom Zahnarzt bestätigen.

Test von elektrischen Zahnbürsten der Stiftung Warentest in Heft 12/2013

Möchtest du den Test der StiWa lesen, kaufe dir am besten die digitale Ausgabe mit der Nummer 12/2013. Ich freue mich dennoch, wenn du auch meinem Schallzahnbürsten Test und Vergleich liest. Ich gebe mir sehr viel Mühe und beantworte auch gerne Fragen.

„Rundkopfbürsten müssen Sie an jedem einzelnen Zahn entlangführen - von allen Seiten. Schallzahnbürsten decken wegen ihres größeren Kopfes mehr Fläche auf einmal ab. Sie können daher für weniger eifrige Putzer die bessere Wahl darstellen.“ Stiftung Warentest im Vergleichstest (Heft 12/2013)

Welche Zahnbürste ist die Beste? Und Testberichte?

Es gibt mittlerweile recht viele Angebote und ich kann keine komplette Liste nennen. Schon gar nicht benenne ich hier einen Testsieger. Aber folgende Schallzahnbürsten sind bekannt, haben bei Amazon gute Bewertungen und sind beliebt:

Was macht die Schallzahnbürste so effektiv bei der Zahnreinigung?

Wir wollen weiße Zähne und gesundes Zahnfleisch. Ohne Plaque und anderen Zahnerkrankungen. Dafür suchen wir die beste elektrische Zahnbürste. Die Schalltechnologie ist meiner Meinung nach mit die beste Methode für eine gründliche Zahnreinigung und Mundhygiene. Die extrem schnellen Bürstenkopfbewegungen - die Philips Sonicare schaffen bis zu 31.000 Bürstenbewegungen pro Minute - entfernen Plaque und können den Zahn teilweise aufhellen.

Stiftung Warentest zu den Generika-Ersatzzahnbürsten

Die StiWa hat die Aufsteckbürsten für die Oral-B Zahnbürsten getestet unter "Stiftung Warentest 2014/09: Aufsteckzahnbürsten-Konkurrenz fürs Original". Dabei ging es vor allem um Ersatzzahnbürsten für die Oral-B Precision Clean Zahnbürste und weniger um Bürstenköpfe für Schallzahnbürsten. Zusammengefasst kann man sagen, dass viele Nachbauten qualitativ schlechter sind. Ein Anbieter konnte annähernd an den Original Bürstenkopf herankommen, die anderen waren deutlich schlechter.

Kommentare lesen und schreiben




  1. 1. Klaus T.
    Vielen Dank für den nett aufklärenden Artikel. Ich würde gerne eine Philips Schallzahnbürste kaufen. Ich verstehe aber nicht, welche Unterschiede es zwischen der Healthywhite, Flexcare Powerup und Easyclean gibt. Gibt es einen Vergleichstest um zu sehen, welche Zahnbürste die beste Reinigungsleistung erzielt? Das einzige was ich weiß, dass die DiamondClean mehr Putzprogramme hat.
  2. 2. Timo (Seitenbetreiber)




    Dieses Video erklärt dir den Unterschied zwischen Healthywhite, Easyclean, DiamondClean usw. Die Bürstenkopfbewegungen sind bei allen die Selbe (außer bei der PowerUp). Die Unterschiede liegen lediglich in der Ausstattung und Anzahl der Reinigungsstufen. Und lass dich nicht von Bezeichnungen wie HX9352/04 oder 6730 verwirren. Dies bezeichnet die elektrische Zahnbürste und ob es um ein Vorteilspack handelt (mit einem zweiten Handstück).
  3. 3. Finger Weg
    Meine "PHILIPS sonicare Healthy White" hat den Geist aufgegeben.
    8 Monate nach Ende der 2 Jahre Garantiezeit.
    Da der Akku fest eingebaut ist, muß man das ganze Gerät wegwerfen.
    Ich bin richtig sauer über so ein Geschäftsgebaren von PHILIPS!
    Unverantwortlicher Umgang mit den Ressourcen unserer Erde.
  4. 4. Name (optional)
    Ich habe leider negative Erfahrungen mit den Sonicare-Bürsten von Philips gesammelt. Mir ist schon die dritte Bürste innerhalbvon 7,5 Jahren kaputt gegangen. Jedes Mal kurz nach Ablauf der Garantie!


    Die Ersten beiden, waren aufgrund der Akkus ausgefallen. Das Auswechseln der Akkus scheiterte beim Öffnen der Bürsten. Meine letzte Bürste ist nun auch nach ca. 2,5 Jahren ausgefallen, indem sie sich von alleine aktivierte bis der Akku leer war. Dies war mein drittes und wahrscheinlich auch mein letztes Model obwohl ich mit der Putzleistung sehr zufrieden war. Ich habe jedes Mal die „besseren Sonicare-Modelle“ gekauft, und für jede mehr als 65 € ausgegeben.
  5. 5. Kunigunde
    Sehr geehrte Damen und Herren, seit mehreren Jahren benutze ich die Schallzahnbürste von Aldi und würde gerne wissen, ob diese bereits von Ihnen betestet wurde. Die Meinungen über diese Zahnbürste sind sehr unterschiedlich, und ich würde gerne wissen, ob aus Ihrem Hause bereits irgendwelche Ergebnisse vorliegen. Freundliche Grüße Kunigunde

4.1/5 Sterne von 90 Lesern.
Top